Bei welchen Erkrankungen kann Tierphysiotherapie helfen?

Erkrankungen des Bewegungsapparates

  • angeborene Fehlbildungen (Dysplasien) von Hüfte, Schulter, Ellenbogen
  • Arthrosen, Spat
  • Kreuzbandriss
  • Luxationen (Patellaluxation, Femurkopfluxation)
  • Wirbelsäulenerkrankungen (Osteochondrose, Spondylose, Kissing Spines)
  • Muskel-, Sehnen-, Bandverletzungen
  • Überlastungsbeschwerden
  • Arthritis, rheumatische Erkrankungen
  • Muskelverspannungen, Muskelverhärtungen (Myogelosen)
  • Muskelatrophien
  • Muskelverkürzungen
  • Knochenbrüche (Frakturen) - nach einer Operation
  • Verstauchungen

Neurologische Erkrankungen

  • Bandscheibenvorfälle (Diskoapathien)
  • Lähmungen
  • Cauda-equina-Syndrom
  • Canine-Wobbler-Syndrom
  • Koordinationsstörungen
  • Ataxien
  • Schlaganfall
  • Kippfenstersyndrom bei der Katze

Sonstige Indikationen

  • Präventiv zur Vermeidung von Bewegungseinschränkungen und Erhalt der Lebensqualität
  • Vor Operationen durch z. B. Muskelaufbau und Kräutertherapie
  • Nach Operationen oder Verletzungen als Reha-Maßnahme
  • Atemwegserkrankungen (z. B. Bronchitis / COB, Pneumonie)
  • Unterstützend bei Stoffwechselerkrankungen (EMS, Morbus Cushing)
  • Headshaking
  • Altersbeschwerden (Geriatriepatienten)
  • Narbenbehandlung um Gleitfähigkeit und Elastizität des (Unter-)Gewebes wiederherzustellen und um Bewegungseinschränkungen zu vermeiden
  • Schmerzen
  • Taktunreinheiten, Gangbildveränderungen, Lahmheiten
  • Leistungsverlust
  • Ödeme, Gallenbildung, Lymphstau
  • Hufrehe, Hufrollenentzündung
  • Plötzliche Wesensveränderungen, schmerzbedingte Widersetzlichkeiten
  • Kotabsatzprobleme durch z. B. Kolonmassage und Kräutertherapie
  • Hauterkrankungen wie z. B. Ekzeme, Abszesse, Hämatome, Entzündungen, Wundheilungsstörungen (durch Blutegeltherapie)
  • Nervenreizungen (durch Blutegeltherapie)
  • Übergewicht, Untergewicht
  • Futtermittelunverträglichkeiten (z. B. Blähungen, Durchfall, Erbrechen, Bauchgeräusche)
  • Mineralstoff- und Vitaminunterversorgung (z. B. Kot oder Gras fressen)
  • Psychologische Auffälligkeiten
  • Allgemeine Steigerung des Wohlbefindens und der Lebensqualität durch Wellnessmassagen und Kräutertherapie

Welche Therapiemöglichkeiten nutze ich? Zu meinem Therapieangebot.